Im Jahr 1973 wurde ich geboren. Die Liebe zu Tieren und der Natur vermittelte mir größtenteils mein Opa, mit dem ich viele Stunden auf Hundespaziergängen in Feldern und Wäldern verbrachte. Besonders Hunde spielten schon immer eine große Rolle.

 

So begann ich 2012 gemeinsam mit meinen beiden Goldies die Ausbildungszeit bei Katrin Vosswinkel in Kirchlengern, die ich 2015 als Hundephysiotherapeutin/Hundekrankengymnastin nach Blümchen®

abschloss. Eine sehr schöne Zeit😊 !

  

Seit 2015 übe ich diesen wunderschönen Beruf  in meiner Praxis in Bishausen nebenberuflich aus. 

 

 

 

Anton

 

Im Sommer 2008 zog der 10 Wochen alte Anton ein. Wir machten alles, um den niedlichen Welpen ideal aufwachsen zu lassen; nahmen Trainingsstunden bei einer sehr lieben Hundetrainerin (Andrea Hartmann - Hundeschule Fü(h)reinander), besuchten eine Dummy-Trainingsgruppe, suchten ihm die ideale Ernährung und die besten Freunde!!!  

Anton ist ein Sonnenschein zu jeder Tageszeit! Eine Frohnatur, immer zu einem Spielchen aufgelegt und tief mit mir verbunden. Im Alter von 3 Jahren sehnte er sich nach einer Gefährtin seiner Art und wir machten uns auf die Suche...

 

 

Leni 

 

2011 fanden wir die zu der Zeit 4jährige Leni bei einer Tierschutzorganisation.  Zum Zeitunkt ihres Einzuges war sie stark untergewichtig und ihre Seele hatte tiefe Wunden. Mit Hilfe unserer Tierheilpraktikerin/Tierärztin und einer Tierkommunikatorin heilten wir diese Schicht für Schicht. Für Leni beschäftigte ich mich noch intensiver mit der Ernährung des Hundes und gewann Kenntnisse von Naturheilkunde und alternativen Heilmethoden. Heute ist Leni ein selbstbewusstes, glückliches Familienmitglied. Sie verbreitet pure Harmonie, Ruhe und Frieden in unserem Leben!

 

Leni liebt es auf langen Spaziergängen über Felder zu laufen und nach Mäusen zu buddeln. Trotz einer ausgedehnten Spondylose kann sie das dank unserer therapeutischen Maßnahmen weiterhin genießen. Massagen und Elektrotherapie-Behandlungen liebt sie sehr.

 

 

 

Meine Mama

 

ist die gute Seele des Hauses und kümmert sich mit Begeisterung um unseren schönen Garten. Wenn ich arbeite, betreut sie Leni und Anton liebevoll. Sie ist immer für uns da, wenn wir Unterstützung brauchen. 

 

 

Rex (1981-1995)

 

Ein wunderschöner amerikanischer Collie-Rüde war der Hund meines Großvaters und meine erste große Hundeliebe. Er begleitete mich sicher durch die traurigste Zeit meiner Kindheit und ließ mich erleben, wie stark Tiere Kinderseelen heilen können. Bis heute fühle ich mich mit ihm verbunden und freue mich auf unser Wiedersehen!

Jacki (1995-2008)

 

Mein erster eigener Hund hoppelte mit 8 Wochen in mein Leben und stellte einiges auf den Kopf. Im Alter von 2 Jahren erkrankte er an Epilepsie und wir lernten gemeinsam damit umzugehen. Später kam das Cauda-Equina-Kompressionssyndrom dazu, eine neurologische Erkrankung der Wirbelsäule. Physiotherapie, Reha-Sportkurse und eine gute tiermedizinische Versorgung ließen Jacki weitestgehend schmerzfrei und glücklich altern. Wir hatte sehr viel Spaß gemeinsam; oft auch zusammen mit Mira, meiner Schwester und seiner zweitengsten Vertrauten. Ich durfte an seiner Seite sein als Jack mit 13 Jahren sanft über die Regenbogenbrücke ging. Ein Moment voller tiefer Liebe für den ich für immer  dankbar sein werde.

So erreichen Sie uns:

 

Tel. 05503 / 915 168

Mobil 0171 / 99 55 148

 

Feldtorstr. 13

37176 Nörten-Hardenberg

 

email: info@hundephysio-hengst.de

 

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!

 

Mo. - Fr. 15:00 - 19:30 Uhr